Förderverein-Museum-Gladbeck
Förderverein-Museum-Gladbeck
Atomuhr
Kalender

zum Museum in Gladbeck!

Der Förderverein hat sich zum Ziel gesetzt Kunst und Kultur durch die ideelle und finanzielle Förderung des Museums der Stadt Gladbeck zu fördern. In Zeiten knapper Haushaltsmittel wird ein solches Engagement immer notwendiger. Dazu gehört die Unterstützung von Maßnahmen zur Bewahrung und Restaurierung von Sammelstücken, die Förderung wichtiger Ausstellungsvorhaben und Publikationen und der Unterstützung bei der Anschaffung moderner Ausstellungstechniken. Der Verein ist als gemeinnützig vom Finanzamt anerkannt worden. Neue Mitglieder sind herzlich Willkommen:  

 

 

Führungen für Gruppen und Schulklassen können darüber hinaus auch außerhalb der Öffnungszeiten unter Telefon:02043/23029 vereinbart werden. Oder nutzen Sie den Link Kontakt

2021 möchte der Förderverein Museum der Stadt Gladbeck die ehemalige 122 Jahre alte Vereins Fahne des TV Einigkeit 1884 Gladbeck e.V. nun  Restaurieren.

Siehe unten Pressemitteilung der Stadt Gladbeck.

 Am 20 August 2018 wurde dem Museum der Stadt Gladbeck,

die 120 Jahre alte Vereinsfahne des TV Einigkeit 1884 Gladbeck e.V. sowie zahlreiche Fahnenbänder übergeben und  haben im Museum der Stadt Gladbeck eine neue Heimat gefunden: Monika Bader, Erste Vorsitzende des TVE, und Vereinsmitglied Karl-Heinz Menzel übergaben stellvertretend für ihren Verein die Zeugnisse ihrer langjährigen Vereinsgeschichte an Linda Wagner, Beigeordnete der Stadt Gladbeck, und Kulturamtsleiterin Gabriele Stegemann.

 

Der Förderverein hat nun in Absprache mit dem Leiter des Museums Herrn Alexander Borchard nun ein Konservierung / Restaurierung Angebot für die sehr beschädigte alte Fahne bei den Restauratorinnen - Partnerschaft Beier, Freund und Kühler in Köln eingeholt und möchte diese auch sachgerecht herrichten lassen.

Die sehr alte Vereinsfahne hat Generationen von Turnerinnen und Turner begleitet und symbolisiert erlebte Stadtgeschichte seit 1884. Es lohnt sich für die nachfolgende, Generationen diese besondere Fahne  zu erhalten und im Museum der Öffentlichkeit zu präsentieren und so mit Stolz den  Gladbecker Vereinssport zu ehren.

Die Fahne befindet sich in einem fragilen Zustand. Zum Schutz war sie in eine

Kunststofffolie eingenäht. Zur Begutachtung und zur Vermeidung von Schimmelbildung

wurde diese zunächst abgetrennt.

Beide Fahnenblätter sind verschmutzt und vergraut. Aufgrund eines

Feuchtigkeitseintrages ist die Farbe der roten Stickfaden auf der Ruckseite stark

ausgeblutet. Vereinzelt sind dunkle Flecken auf der Rückseite erkennbar.

Die Fahne befindet sich in einem fragilen Zustand. Zum Schutz war sie in eine

Kunststofffolie eingenäht. Zur Begutachtung und zur Vermeidung von Schimmelbildung

wurde diese zunächst abgetrennt.

Beide Fahnenblätter sind verschmutzt und vergraut. Aufgrund eines

Feuchtigkeitseintrages ist die Farbe der roten Stickfaden auf der Ruckseite stark

ausgeblutet. Vereinzelt sind dunkle Flecken auf der Rückseite erkennbar.

Anschaffungen des Förderverein - Museum in Gladbeck!

Nun ist in der Abteilung - Bergbau des Museums Wittringen ein Fernseher in Betrieb. Es werden Filme aus der Bergbau und dem Ruhrgebiet gezeigt. Wir wünschen viel Spaß beim schauen! Bild: Privat

Tag im Museum!

Förderverein Museum der Stadt Gladbeck

 

 

 

 

Kontakt

Kontakt und Führungen nach Absprache

für Gruppen und Schulen

Walter Hüßhoff

Tel. 02043/62207

e.Mail: Walter Hüßhoff

 

Impressum:

Datenschutz:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Förderverein-Museum-Gladbeck